Druckansicht

Logo



Hier klicken, um weitere Bilder zu sehen.

Afghanistan-Schulen e.V.

Verein zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan

Deefenallee 21
22113 Oststeinbek (Hamburg)
Deutschland

Telefon: +49 (0)40 712 24 67; +49 (0)160 581 3473
Fax:
Email:info@afghanistan-schulen.de
Internet:http://www.afghanistan-schulen.de
 http://www.facebook.com/AfghanistanSchulen
Ansprechpartner: Marga Flader

Themenbereiche


Ziel des 1984 von Frau Ursula Nölle gegründeten gemeinnützigen Vereins zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V., (kurz Afghanistan-Schulen) ist die Schaffung und Erhaltung von Bildungsmöglichkeiten für afghanische Mädchen und Jungen vom Kindergarten bis zur Hochschulreife sowie die Durchführung von Kursen zur Berufsvorbereitung.

Unser Motto ist Hilfe zur Selbsthilfe. Wir arbeiten eng mit den dort lebenden Menschen zusammen. Sie selbst sind die Initiatoren und die Betreiber unserer Projekte. Gemeinsam suchen wir nach kostengünstigen und kulturell akzeptablen Möglichkeiten, die anstehenden Projekte zu verwirklichen.

Tätigkeiten:

• Unterstützung des staatlichen Schulsystems im Norden Afghanistan durch den Bau und Erhalt von Schulgebäuden und Latrinen, Verbesserung der Wasserversorgung durch den Bau von Wasserbecken und Brunnen, Versorgung mit Schulmöbeln und über einen Kleinprojektefonds, der es den Schulen ermöglicht, kleinere Projekte eigenverantwortlich durchzuführen.

• Da es weiterhin Defizite an den staatlichen Schulen gibt, führen wir an unserem Ausbildungszentrum Förderunterricht in allen Schulfächern ab Klasse 10 durch sowie Mathe- und Unterricht in Dari, Pashtu und English ab Klasse 7 an. In der Ausbildungswerkstatt werden Handwerker ausgebildet.

• Wir bieten Lehrerfortbildungsseminare im Ausbildungszentrum für Lehrkräfte aus Andkhoi und den umliegenden Dörfern an.

• In Privathäusern organisieren wir Unterricht für ältere Mädchen und Frauen, die bisher keine Schule besucht haben. Sie studieren alle Schulfächer bis Klasse 6. Außerdem gibt es „Nähkurse“, in denen die Teilnehmerinnen auch Lesen, Schreiben und Rechnen lernen und Informationen zur Gesundheit von Mutter und Kind erhalten.

• In Deutschland halten wir Vorträge über unsere Erfahrungen aus der Projektarbeit, koordinieren die Arbeit mit unserem Projektpartner in Afghanistan und akquirieren die Mittel für die Projekte Zweimal im Jahr besuchen Mitglieder des Vereins aus Deutschland die Schulprojekte. Alle arbeiten ehrenamtlich.

Marga Flader ist die Vorsitzende des Vereins zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V., (kurz Afghanistan-Schulen).

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.



 

Zurück zu den Netzteilnehmern